7. Januar 2017

Winter .....

Es ist Winter meine Lieben.
Lang ersehnt um die Weihnachtszeit, haben sich die kleinen Eiskristalle im neuen Jahr auf den Weg gemacht.
Eingepackt wird alles Graue in einen weißen schützenden Mantel.

Die Natur ruht bei dieser unendlichen Weite.
Es wirkt aufgeräumt und still.

Eigentlich perfekt um ein neues Jahr zu beginnen.
Ein weißes Blatt, was neu beschrieben werden kann.









Bei Minusgraden sind kleine Mützen aus dicker weicher Wolle mit mir unterwegs 
und genießen diese unendliche Weite.
Hier und da schützen sie eine Knospe, sitzen als kleiner Hut auf einem Apfel
 oder ruhen sich mit mir auf einer Bank aus.

Wir schauen uns die bizarren Formen an, 
die die kalte Pracht hervor gebracht hat und genießen die Ruhe des Winters.

Es ist ein herrlicher Tag für einen Winterspaziergang unter der tief stehenden Sonne.


 




 

Zuhause angekommen, verweilen sie auf den Samenständen der Phlomis,
wippen auf den wackeligen Stängeln des abgeblühten Alant und suchen sich hier 
und da ein nettes Plätzchen.

Es ist Winter.

Bedeckt mit weißem Puderzucker, 
lässt es sich träumen, von dem, was 
die dieses Jahr wohl bringen mag.

Pläne schmieden und Schlösser bauen oder einfach einmal mehr den Tag genießen!


So meine Lieben,
starten wir mal in's 2017.

Nicht mit viel Tamtam und diesen ganzen guten Vorsätzen....
das ist eh alles übermorgen schon vergessen.

Aber mit einer Mütze auf dem Kopf, denn es ist kalt ;-).




Und wer jetzt hier und da auch noch eine kleine wollige Mütze braucht,
kann diese, hoffe ich, mit diesen Fotos leicht nach basteln.

Wolle, die Stücken einer zerschnittenen Papierrolle (Küchenrolle)
und eine Schere, mehr ist nicht nötig.


Ich wünsche euch ein erholsames erstes Wochenende in diesem Jahr.
Sonnenschein im Gesicht und schöne Momente.

Fühlt euch von mir gedrückt.

Auf ein neues Jahr mit euch.....

eure




31. Dezember 2016

Ein neues Jahr ......

 Hallo meine Lieben und Besten.

Ein neues Jahr steht in den Startlöchern und ich wünsche euch einen wundervollen Übergang.

Geplant war an dieser Stelle ein gigantischer Jahresrückblick
mit tonnenweise Fotos und so,
aber erstens habe ich momentan wenig Zeit für große Post's und dann mag ich diese bunten Post mit so vielen farblichen Eindrücken nicht.

Ich rücke dann ständig Bilder von hinten nach oben und zurück....
und das nervt mich einfach.

  
Obwohl man ein Jahr, ja eigentlich, gar nicht besser beschreiben kann.

Es ist doch meist ein bunter Mix aus allem
und es wäre eigentlich schlimm, wenn es nicht so ist.

Klar, wünschen wir uns hier und da einfach mal mehr von den leuchtend gelben Momenten und könnten das triste Grau am liebsten in die Tonne klopfen,
aber ohne wäre es doch auch viel zu langweilig
und man würde die schönen Seiten des Lebens nicht schätzen.

   
  
Ich verabschiede mich in diesem Jahr mit ein paar Impressionen,
die ich heute Morgen beim Wäsche aufhängen geknipst habe.

Es ist kühl und frostig, aber mit Aussicht auf ganz viel Sonnenschein :-))).
Mal schauen, was der letzte Tag im Jahr noch zu bieten hat.


  
 Jetzt rutscht gut rein und lasst es krachen oder hängt,
wie ich, gemütlich auf der Couch rum.

Dieses Jahr werde ich es wohl mit meinem Schlafdefizit ehr verschlafen,
als dass ich bei knallenden Sektkorken "Gesundes neues Jahr." jubele.

Aber es kommen auch wieder andere Zeiten.
Da ist der kleine Erwin groß und wir machen wieder Party..... zwinker, zwinker.

   
Ich wünsche Euch alles Besondere und Schöne,
 viel Gesundheit und natürlich eine bunte Mischung von allem.

Ich drücke Euch und freue mich auf ein neues Jahr mit Euch.

Alles Lieben

Eure








24. Dezember 2016

Frohes Weihnachtsfest

Hallo meine Lieben und Besten,
wir haben den 24sten und ich wünsche euch heute:
 
Frohe Weihnacht und eine schöne Weihnachtszeit.
 
Genießt die Zeit mit euren Lieben,
seid nachsichtiger,
stresst euch nicht,
vergesst so manch Gesagtes,
schätzt die Gesundheit,
besinnt euch der guten Dinge,
erfreut euch an besonderen Ereignissen,
genießt die kleinen Momente im Leben, 
nehmt euch mal in die Arme ....
es ist Weihnachten!
 
 


   
So fünf vor um, komme ich noch mit einem kleinen Weihnachtsbaum
um die Ecke.
Schnell gebastelt, schmückt er noch eure Geschenke
oder verschönert eine Weihnachtskarte.

 Ein paar Impressionen aus meinem letzten Morgenspaziergang runden das Ganze ab ;-).

Schnee gibt es leider keinen bei uns,
aber ich habe für meine Bäumchen einfach Papier mit kleinen Schneekristallen gewählt.
Da kann man etwas von "Weißer Weihnacht" träumen.



Die kleinen Tannenbäume sind auch schnell gemacht.
Einfach einen Halbkreis aus einem beliebigen Papierstück schneiden.

Eine Ecke über die Mitte einknicken und dann im Wechsel hin und her falten,
bis der Baum fertig ist.
Das überstehende Stück Papier abschneiden
und bei Bedarf ein Loch zum Aufhängen hinein stanzen.

(Eine Fotoanleitung kommt zum Schluss. ;-))

  
 
 
 Frohe Weihnacht und eine wundervolle Zeit.
Schön, dass ihr heute noch vorbeigeschaut habt und jetzt husch, husch ....
zu euren Lieben.

Das schönste Geschenk ist doch mit ihnen gemeinsam das Fest zu verbringen.

Ich drücke euch
eure



                    *                    
                           **                           
***
****
*****
******
*******
********
*********
**
**







20. Dezember 2016

Ein weihnachtlich geschmücktes Wohnzimmer, ein Weihnachtsbaum und ein wenig Rot.....

mit den besten Wünschen für ein schönes Weihnachtsfest.

PUHHH, ich bin spät dran ...., ich weiß.
Die Treuen unter euch wissen, dass ich am Wochenende so gut wie immer mit einem Post online gehe. ...., aber dieses habe ich einfach gestreikt.

Klar, ich könnte jetzt noch ein paar Posts im Petto haben,
aber so ein Blogger bin ich nicht.
Es kommt mir in den Sinn und dann wird gepostet.

Aber zum Wochenende hin lief hier einfach gar nichts.
Ich hatte schlichtweg einfach keine Lust.
Ich wollte auch einmal so etwas wie Weihnachtsmarktfeeling genießen und da Weihnachtsmarkt mit Kinderwagen nicht so der Knaller ist,
kam mir die Einladung einer Freundin richtig gelegen.


  
 
 
Warum ich euch das erzähle?
Weil ich etwas anderes erwartet hatte.
 
Unser eigentliches Ziel für den Sonntag Nachmittag hatte nämlich geschlossen
und wir kamen über einige Umwege zu einem der gemütlichsten Tassen Milchkaffe, die ich je getrunken habe.
 
In einem alten Bauernhaus, servierten zwei lieben Omis selbst gebackenen Kuchen.
Wir saßen an alten Tischen auf einer Ofenbank.
Es knarzten die Dielen unter den Schritten der Gäste.
Es flackerten Kerzen auf dem Tisch und das
Allerbeste:
es gab keine Weihnachtsmusik!
 
 
Unglaublich!
Obwohl ich dachte, genau dieses Weihnachtsgedudel wird mich einer Stimmung von Weihnachten  näher bringen...., war es einfach nicht nötig.
 
Ich weiß jetzt nicht, ob ihr mir folgen könnt und ich hoffe, ich höre mich jetzt nicht wie so ein Life Coaching an.
Aber dieses Einfache, Ursprüngliche mit dem leisen Flüstern an den Tischen.
Draußen das kalte Wetter und dieser Duft von Gewürzkuchen.
Es war mein Einklang für die kommende Zeit.
Ich habe den Tag mega entspannt ausklingen lassen und die beiden Omis sehen mich definitiv wieder!
  
 
 
 
 

 
 
 
 
 
So und jetzt Überleitung .......zu meinem weihnachtlichen Wohnzimmer.
 
Wie ihr bereits gesehen habt, ist die Farbe rot eingezogen.
Keine Ahnung warum, aber dieses Jahr habe ich die roten Kugeln vorgekramt, die roten Kissenbezüge aufgezogen und einfach mal ein paar rote Akzente gesetzt.
 
UND .... ich habe es ungelogen geschafft, nicht eine Kugel für den Weihnachtsbaum zu kaufen.....nix, nada.
 
Keine Kaufrausch in Sachen Weihnachtsbaumdekortion, nein Bodenluke auf, hintere Kisten aus der letzten Ecke runter und aus dem ganzen massigen Kram einen Weihnachtsbaum geschmückt.
 
UND.... so schlimm schaut er gar nicht aus ;-). 
 
 
 
  
 
  
Sicher werde ich im nächsten Jahr verwundert,
 möglicherweise sogar schockiert den Kopf schütteln,
 
aber dieses Jahr stehe ich drauf.
Nun noch die letzten Fotos aus dem Bildermeer und dann war es das für heute.
 
Ich muss nur noch die Geschenke verpacken
und genieße die kommenden Tage bis zum 24sten.
  
 
 
 
    
 Euch, meine Lieben und Besten, wünsche ich 
ein tolles Weihnachtsfest mit euren Lieben.
 
Bleibt alle entspannt und macht euch nicht verrückt.
Es ist Weihnachten!
 
Von mir eine feste Umarmung,
bis zum nächsten Post.
 
Ich wünsche euch eine gute Zeit
 
eure
 
 
 
 




}, 10)