25.04.2018

Endlich Frühling

Hey meine lieben Gartenfreunde und Frühlingsanbeter,

heute endlich, nach einer gefühlten Ewigkeit sitze ich auf meiner Couch,
das Fenster weit offen, Vogelgezwitscher,
Kind und Kegel im Bett, der Hausherr liest unten im Esszimmer .....

Ruhe!!!!!

Endlich mal wieder genug Zeit um ein paar Fotos zu bearbeiten und das Tagwerk,
oder sollte ich sagen Wochenwerk im Nachhinein zu betrachten.

Die Zeit ist mir in den letzten Wochen wortwörtlich davon gerannt.
Unser kleiner Zwerg geht jetzt in die Kita, da hat man tausend Gedanken....
bloß keine für einen Frühlingspost.

Und dann musste hier wirklich auf einen Schlag 
erst einmal alles auf Vordermann gebracht werden.

Mit den wärmer werdenden Tagen war der Startschuss gefallen und es hieß:
WACHSEN und bitte das Unkraut vorn dran aus jeder Ritze und an jeder Ecke.
Der Rasen war schlagartig zu einem grünen Hochflorteppich mutiert und der Rasenmäher musste echt kämpfen, als er zum Einsatz kam.

Und vorher ...... kämpfte der Mann des Hauses mit ihm,
da er wie jedes Jahr nicht anspringen wollte und eine Rundum-Überholung nötig war.

Nachdem der Staudengarten fertig war
kam der Bauerngarten unter die Harke und letztlich war dann auch noch der Innenhof fällig.
Obwohl ich mir jedes Jahr hoch und heilig schwöre, keine Pflanzen zu kaufen,
Frau muss ja sonst so viel gießen nach der Arbeit,
sind doch wieder einige Neue in meinen Töpfen gelandet
und ich lege meine Hand lieber nicht ins Feuer....
es werden sicher noch mehr.

Doch letztlich sitze ich ja hier unter meinem Sonnenschirm,
bald versteckt hinter der grünen Weinwand und genieße sie alle.....
die Prachtspieren (kommen dann in den Bauerngarten), das Lenz-Sternchen, 
die Hornfeilchen und ein wenig Buchs, der muss auch sein.

Es blüht alles und ist so satt Grün ...herrlich!






















Nun habt alle ein angenehme restliche Woche.
Lieben Dank für euren Besuch und bis bald

eure














}, 10)