15.07.2018

Sommerpause

Meine Lieben und Besten,

ich lasse die nächsten Wochen die Seele baumeln.
Urlaub ist angesagt!

Nichts tun, gemütlich und unendlich lange Frühstücken,
in den Tag hinein leben, die Sonne und die Ostsee genießen,
unserem kleinen Erwin am Strand hinterher jagen und Sandburgen bauen,
chillen und grillen, 
ein gutes Buch und bergeweise liegen gebliebene Zeitschriften lesen,
und dann die warme Sommernächte mit einem Glas Wein ausklingen lassen.

Ich freue mich!


Seid Ihr schon im Urlaubs-Modus oder habt ihr den Sommerurlaub noch vor Euch?
Momentan packe ich ja noch Koffer und bin voll im Stress.
Dieses ganze Tamtam vor dem Urlaub ist schon immer ..... nerv und seufz.
Ach und an die Wäscheberge danach..... nein daran denke ich noch gar nicht.

Wenn ich heute im Auto sitze und es geht Richtung Wasser.....,
Ooooohhhhhmmmmm - Tiefenentspannung.



Bis die Tage und einen schönen Sommer.

Lasst Euch mal virtuell drücken,
lieben Dank für Euren Besuche und

winke, winke

Eure



08.07.2018

Heuernte

Hey meine Lieben da draußen,

wie jedes Jahr im Sommer stand dieses Wochenende die Heuernte auf dem Kalender.
Der Wetterbericht verheißt ja schon seit Wochen nichts anderes außer Sonne,
also war es nun soweit.....

Ehrlich gesagt, hatten wir auch noch nie so wenig Arbeit damit.
Das Wenden konnten wir uns bei diesem Sonnenschein einfach sparen.
Es trocknete auch so.

Ich genieße den Duft jedes Jahr erneut,
obwohl ich mir nun für die Wiese wirklich Regen wünsche.

Es mutet einer Steppe an, 
als einer Streuobstwiese.
Es raschelt der Boden unter den Füßen, egal wo mach hin läuft.
Die Natur braucht dringend eine Erholung von dieser Hitze.

Nun ist das Heu eingefahren und die Männerbande genießt den Sonntag mit Füße hoch legen.

Ich winde schnell noch einen Kranz aus den Blütendolden des Frauenmantels und den Weinreben, die überall an der Scheune empor klettern. 

Bald wird der Wiesenduft von einem Kaffeeduft abgelöst. 
 Den werden wir heute hier trinken und den Tag ausklingen lassen.















Nun tut es uns gleich und genießt den restlichen Sonntag.

Habt es fein

Eure

 













29.06.2018

Blaues Potpourri

Hey meine Besten,

die Open Gardens sind vorbei und 
ich habe leider kein Foto für Euch ..... 

Das hört sich an, wie aus einer Modelshow für Gärtner ;-))))).
Es war einfach so unerwartet viel los, dass ich nicht zu einem einzigen Schnappschuss kam.

Das Wetter hat mitgespielt und so viele liebe, offene und herzliche Gartenfans kamen um die Scheune herum.

ES WAR EIN WUNDERVOLLER TAG FÜR MICH!

Ich sage hiermit noch einmal Danke für die tollen Gespräche, 
ehrlichen Komplimente und Anregungen in Sachen Garten und alles Drumherum.

Ansonsten ist momentan nicht besonders viel los in Haus, Hof und Garten.
Ich genieße den Sommer und "Mutter Natur" in vollen Zügen.

Ein wundervoller Ort dafür ist ein Kornblumenfeld um die Ecke.

Kaum noch zu finden.....
  ist es, egal zu welcher Tageszeit, ein Traum.
Ich hatte unzählige Ideen dazu und auch besonders schöne Motive ;-).....
Lasst euch mal überraschen.















Meine Lieben kommt gut in den Juli und in die wohlverdienten Ferien.
Es grüßt und drückt Euch

Eure














16.06.2018

Open Gardens

Meine lieben Gartenwahnsinnigen und Blumenverrückten,
morgen öffnet der Hof 9 in Verbindung mit den
Open Gardens in Rudolstadt seine Pforten.

Wer Lust und Laune hat ist gern eingeladen.
Vier weitere Gärten im Ort beteiligen sich an diesem wundervollen Projekt 
und wir hoffen in diesem Fall: es regnet nicht!!!!!

Erst 17.00 Uhr kann sich der Himmel auftun und den lang ersehnten Regen schicken ;-).



Also Ihr Lieben 
ich freue mich, 
vielleicht bis morgen,

alles Gute 
Eure

13.06.2018

Den Sommer hübsch verpackt ;-) - kleines DIY

Hey meine Lieben.
Ein Duft zum Niederknien liegt im ganzen Innenhof.

Meine Ramblerrose Christine Helene gibt alles in Sachen Blüte und Duft,
Frauenmantel leuchtet hier und da in hellem Grün und der Lavendel in den alten Sandsteintrögen macht daraus die absolute Sommerkombination.

Jetzt kommen die lauen Sommerabende,
die ich mit einem Glas Wein hier draußen verbringe.

Da braucht kein Mensch Urlaub an der See oder im Gebirge,
maximal eine Decke, falls ein kühles Lüftchen weht.

Es säuselt und zwitschert, brummt uns summt,
mein verschmuster Kater schnurrt zu meinen Füßen und versucht ab und an mit seiner Pfote eine Fliege zu fangen, was ihm auch schon gelungen ist ;-).

Wie fängt man diese Momente ein ?
An einem verregneten Tag, wo der Himmel mit grauen Wolken verhangen ist?

Ganz einfach.

In einem kleinen Trockenstrauß, der in jedes kleine Regal passt,
der an einem Knauf am Schrank hängt oder auf einfach auf dem Fenstersims liegt.

Hübsch verpackt mit einem Schriftzug versehen,
hält er den Duft des Sommers bereit.

Schade, dass es noch keine duftigen Post gibt ;-), 
Ihr würdet sofort in Gedanken schwelgen.











Sommer 
Thekla Lingen
Sieh, wie sie leuchtet,
Wie sie üppig steht,
Die Rose -
Welch satter Duft zu dir hinüberweht!
Doch lose 
Nur haftet ihre Pracht -
Streift deine Lust sie,
Hältst du über Nacht 
Die welken Blätter in der heissen Hand ...

Sie hatte einst den jungen Mai gekannt 
Und muss dem stillen Sommer nun gewähren -
Hörst du das Rauschen goldener Ähren?
Es geht der Sommer über's Land 













Mein Besten, lieben Dank für Euren Besuch und die Kommentare.
Ich freue mich immer, obwohl ich kaum Zeit für eine Rückantwort habe.

Nehmt es mir nicht übel.
Fühlt Euch gedrückt 
von 

Eurer 








}, 10)