29.11.2015

I. Adventspecial - Tannenbaum DIY

Hallo meine Besten,

einen gemütlich ersten Advent wünsche ich Euch.
Habt ihr es euch mit den Lieben nett gemacht? Bei Kerzenschein und den ersten selbstgebackenen Plätzchen?

Also Kerzenschein ja -Plätzchen nein.

Der Plan war zwar für heute gemacht, aber irgendwie wollte es nicht so recht flutschen.
Ist eben manchmal so.

Nur gut, dass wir heute eine Einladung zum Adventskaffee haben.
Dann genieße ich heute bei meinen Eltern und gehe die Weihnachtsbäckerei nächste Woche an.
  





Es wollte dieses Wochenende generell nicht so recht laufen.

Mein Rechner hat seit gestern eine Meise und sucht sich die Fotos selbst aus, die er hochladen will.
Deshalb kommt mein Adventspecial erst 14.00 Uhr, obwohl es heute Morgen pünktlich zum Aufstehen online sein sollte.

Den Hof wollte ich schick machen - da hat sich der Winter gedacht ...... lassen wir es jetzt mal tonnenweise Flocken fallen.... nix da. Auch auf nächste Woche verschoben.

Ich glaube, eh ich dieses Jahr so fertig werde, wünschen wir uns ein gesundes neues Jahr.

An dieser Stelle - meine Lieben, die jetzt schon einige Zeit nichts mehr von mir gehört haben.
Ich habe euch nicht vergessen!!! 

Aber ich leide momentan unter einem notorischen Zeitproblem. Ich habe schon ein richtig schlechtes Gewissen.
Und am Abend schlafe ich direkt, vor meinem Sohn auf der Couch ein, wo ich sonst erst einmal eine Runde durch die Bloggerwelt gedreht habe.

Ich denke an Euch!




O.k., ein wenig gebastelt habe ich dann aber doch.

Mein Adventsgesteck ist dieses Jahr ohne Reisig - es nadelt dann doch immer zu schnell bis Weihnachten.

Also gibt es dieses Jahr eine Alternative aus Papier.

Verschieden große Tannenbäume stehen auf einem alten Holzbalken zwischen dicken Kerzen und Kiefernzapfen.

Die Anleitung dazu kommt jetzt.

Einfach Quadrate in verschiedenen Größen zuschneiden und diagonal falten.
Es geht besser mit weniger dickem Papier und die Bäumchen stehen so auch besser, wenn sie fertig sind.



Dann die ausgeschnittene Schablone auflegen (siehe unten) und die Enden der Linien
auf dem Papier markieren. Vorsichtig mit einem Messer die Linien wie auf der Schablone auf das Papier übertragen.
Es geht auch mit einem Bleistift, aber durch den Falz läßt es sich besser falten und schaut sauberer aus.





Dann wie abgebildet falten. Die Enden müssen nach außen zeigen.



Zum Schluß von einer Ecke zur anderen einen Linie ziehen  und an dieser entlang schneiden.
Die beiden Kanten nun vorsichtig mit Klebestreifen aneinander kleben und fertig.
Ein kleines Drahtgekringel sitzt auf der Spitze und macht das Tannenbäumchen hübsch festlich.





So, jetzt werfe ich mich mal in Schale und bereite mich auf meinen Adventsnachmittag vor.
Ich wünsche euch eine schöne Zeit und eine besinnliche Vorweihnachtswoche.
Testet den Glühwein auf den Weihnachtsmärkten und hört euch zum hundertsten mal
"Last Christmas" von WAM an ;-).
  





Ich drücke euch und denke an euch,

wenn ich mich gerade auch etwas rar mache.

Bis denne eure


 




Hups, fast hätte ich die Schablone vergessen.















Kommentare :

  1. Dein "Adventskranz" gefällt mir sehr gut! Ach ja, die liebe Zeit.. manchmal läuft sie mir auch davon! Einen schönen Adventsnachmittag wünscht Dir Margit

    AntwortenLöschen
  2. Das gefällt mir ausnehmend gut, so schlicht und dabei edel. Ich habe mir heute diesbezüglich furchtbar einen abgebrochen und so richtig zufrieden bin ich mit dem Ergebnis nicht. Hatte mir 4 dicke graue Stumpenkerzen besorgt, leider wollten sie zu nichts passen, was mir einfiel. Okay, werden sie halt anders verwendet. Mein Adventskranz hat jetzt praktischerweise nur eine Kerze. ;-)
    Lass es Dir gutgehen, es grüßt Dich Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das kenne ich ;-), hatte vorher auch eine andere Variante ausprobiert und noch eine und dann erst das Resultat. Wie das so ist mit dem Dekowahnsinnigen ;-))))).
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Deinen Bäumchen sind ja ganz putzig und sehen sehr schön aus! Meine Backpläne für heute habe ich auch erst einmal verschoben.
    Hab noch einen schönen Sonntag! Rahel

    AntwortenLöschen
  4. Schnee im Hof ist doch eine tolle Dekoration! Die gibt es hier so gut wie nie....
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Ideen hast Du immer....Hab noch einen wundervollen 1.Advent! Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  6. die bäumchen sind wunderschön, eine tolle deko hast du gezaubert!
    vielen dank für die anleitung. perfekt für meine weihnachtsessendeko, ich habe schon so lange gesucht. :)
    liebe adventsgrüße, elvi

    AntwortenLöschen
  7. Hi! Freut mich von dir zu hören. Tolles DIY. Bin auch noch nicht richtig in Muse zum Kekse backen, aber nächste Woche lege ich los. Hoffe ich. Und Last Christmas von Wam kann ich bald nicht mehr hören. Du sprichst mir aus der Seele. Ich hoffe es schneit bald, damit richtige Adventsstimmung aufkommt. Wünsche dir eine schöne Woche. Lg heidi

    AntwortenLöschen
  8. Habe auch noch keine Plätzchen gebacken.... was es hier noch nie gab. Bis 1. Advent war immer alles fertig. Aber diese Jahr.???? War aber die letzten Wochen ziemlich im Stress mit Kränze für meine Ausstellung machen.
    Aber morgen fang ich an .
    Einen schönen 1. Advent noch liebe Christin
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für die tolle Bastelidee.
    Gefällt mir sehr dein Adventsgesteck. Ein richtiger Hingucker.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christin,
    dein Adventskalender-Balken sieht super aus und danke für die tolle Bastelanleitung!
    Dann hattest du ja einen gemütlichen Nachmittag heute bei deinen Eltern.
    Das Wetter war ja nicht so prickelnd und da hat es mich nicht so gestört,daß ich arbeiten musste.
    Einen ruhigen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen,
    tolle Idee und wie alles von dir stimmig und genau auf den punkt gebracht. Nicht zu wenig, nicht zu viel.
    Und du hast recht...da nadelt mal sicher nix ;)
    alles Liebe
    barbara

    AntwortenLöschen
  12. Juhuuu Christin,

    Dein Balken ist wunderschön dekoriert und die Tannenbäumchen werde ich diese Tage basteln! Danke für`s Zeigen...
    Ganz lieben Gruß
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  13. TOLL ! Ich liiiiebe solche Holzbretter. Eine ähnliche Deko habe ich letzte Woche gemacht, mit einem uralten Holzbrett, zu sehen bei mir auf dem Blog. Advents-Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christin,
    wunderbar, einfach obermegafantastisch, waren deine Zeilen bei mir. Ich freue mich für Euch.
    Ohne "Last Christmas" geht es bei mir nicht, da würde es keine Kekse geben und und..... Teenager - erinnerungen grins:-)
    Finde dein Adventsgesteck genial natürlich und das mit dem leise rieseln die Nadeln, ist bei mir heuer auch nicht drin, ich habe ein altes Wagenrad aufgepeppt.
    Genieße die ruhigen Stunden mit deinen Lieben und falls du keine Kekse backst ,schicke ich dir ein Paar.
    Viele sanfte Drücker und ganz liebe Grüße,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Sieht goldig aus, deine Deko! Ganz schlicht auf Holz. Bei uns kann ich keine Kerzen anzünden, die Katzen ...

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Tolles Adventsbrett! Klasse Deko für einen langen Tisch, oder??? Hatten wir letztes Jahr auch. Dieses Jahr ist es allerdings wieder ein ganz traditioneller Adventskranz in ganz klassischem rot.....

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. So einfach und so hübsch!!! Dankeschön für diese tolle Idee!

    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christin,
    das ist wirklich eine tolle Anleitung und schaut klasse aus!!!
    Ich wünsche dir ein schönes restliches 2. Adventswochenende.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen

}, 10)