12.12.2017

Weihnachten ohne DIY ..........neeeeee

Hey meine Besten,

also ich hänge ja dieses Jahr plätzchen- und bastel-technisch total hinterher.
Ich glaube so kurz vor Weihnachten greife ich in die Fertigbackmischungen im Supermarkt und dann war es das,
aber gewerkelt habe ich!!!!! letztes Wochenende!!!! ganzen fleißig!!!!!

Seit mein Gartentisch ein wenig Wetterschutz durch die alte Tür hat, 
zieht es mich auch im Winter an meine Werkbank.

Wer ab und an auf Instagram schaut, kennt schon den ein oder anderen 
Schnappschuss.





Einen kleiner Winterwald aus 
Kiefernzapfen und etwas stärkeren, runden Baumästen ist entstanden.

Die Äste in verschiedenen Längen zuschneiden und dann einen Nagel mit einer etwas größeren Auflagefläche in die Mitte des Astes schlagen.
Die Kiefernzapfen mit Heißkleber darauf befestigen und
mit Moos verschönern.

Fertig und ein ideales Wichtelgeschenk ;-).

Ein ziemlich schnelles DIY und alles könnt ihr bei einem Winterspaziergang im Wald finden..... gut die Nägel nicht, aber den Rest.









Und schon ist da jemand aus dem Mittagsschlaf erwacht und ich bin auch schon wieder weg.

Habt eine gute restliche Woche,
Drücker,
Bussi,
bis denne

eure













Kommentare :

  1. ...richtig urig schön !!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön... die Idee klau ich mir.
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Allerliebst!! Muss ich mir merken. Danke für die schöne Idee
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christin,
    die Idee mit den Zapfenbäumchen und die Roststerne sind schön.Das Geweih ist auch urig.
    Schönen Tag Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hi! Deine Ideen sind soo toll. Genau mein Geschmack. Danke dafür. Schöne Woche noch Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christin,
    Deine Zapfenbäumchen sind eine klasse Idee. Vielen Dank für Deine Fotos.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen

}, 10)