04.05.2015

mal zwischendurch

Huhu,

so ganz ohne geht nicht. Deshalb kommt ein kurzes
Wohnzimmer - Update

Ja, ich habe es nicht ausgehalten.
Nach meinen ersten Arbeitstag bin ich mit der Kamera durch mein Wohnzimmer gejagt und habe einfach nur Fotos geschossen.





  

  
Es ist auch schon wieder umgeräumt, hab ich letztlich angefangen und dann einfach an einem männerfreien Nachmittag fertig geschoben und gerückt.

Die Diskussion darüber kam natürlich prompt, aber da muss er jetzt durch.........
Warum hat er mich geheiratet ?!

Mein Männlein hat ja Gott sei Dank die Couch im Dunkeln gefunden und ist nicht erschöpft auf dem Tisch gelandet ;-).





  
Jetzt kommt eine Seite in meinem Wohnzimmer, die kennt ihr überhaupt noch nicht -
Premiere.

Mein Fernsehschrank.
Ungelogen, ich finde diese überdimensionalen schwarzen Bildschirme,
die sämtliche Wohnzimmer in ein Kino verwandeln, zum schreien hässlich.
Nein, Wohnzimmer ist Wohnzimmer... und wenn ich das Ding nicht sehen will, mach ich die Tür von meinem Schrank zu.

Das gute Stück haben wir mal bei Ebay ersteigert, der festen Überzeugung, daß wir überboten werden.....
Haha, der etwas andere Fernsehschrank ging für 15 € an uns.
Bis dato hatten wir nicht einmal eine Idee, wie wir diesen über 3 Meter langen Schrank vom anderen Ende Deutschlands nach Hause bekommen.
Aber jetzt ist er da und ich möchte ihn mit all seinen Macken nicht missen.
Und es passt nach ein paar Umbaumaßnahmen ein sehr großer Bildschirm hinein ;-).

Diese schwarzen viereckigen und jetzt auch noch halbrunden Giganten sind einfach nur unästhetisch.
In meinem Fall sorgt ein Blick in das Teil lediglich für eine Tiefschlafphase.......



  




Die neuen Kissen habe ich bei H&M ergattert. Hier kann echt jede Dekowahnsinnige für kleines Geld gleich mal dem ganzen Raum ein neues Gesicht verpassen.




So eine Auswahl an Kissen...., Hammer.
Ich habe gerade wieder meine schwarz-weiß-Phase mit Holz kombiniert, gefällt mir momentan richtig gut.
 Es ist draußen so viel los, ein ständiger Farbwechsel im Garten....
ich brauch einfach weniger im Haus.

  

  




So und jetzt meine Lieben, ein großes Danke für euer Daumendrücken
im neuen Job.

Ich war richtig gerührt.
Ihr könnt euch von mir ganz lieb umarmt fühlen, damit habe ich nicht gerechnet.

Dankeschön!

Ach schön, dass ihr alle da seid.

Ich bin dann mal weg....., ich werde mich jetzt in die Tiefschlafphase begeben....

Ich drück euch.










Kommentare :

  1. Hallo Christin, das sieht echt klasse aus in eurem Wohnzimmer...ich mag das alte Buffet total gerne...sehr schöne und liebevoll ausgesuchte Stücke...du hast sehr viel Geschmack...ganz lieben Gruß isa

    AntwortenLöschen
  2. Ha, ich hatte nicht erwartet du so schnell wieder zu finden. Blogging ist immer noch ein bisschen wie eine Sucht!
    Was haben Sie eine schöne und gemütliche Wohnzimmer!
    Und ja, die TV-Bildschirme ist ein Störsender. Selbst habe ich im Haus keinen Fernseher, alles was ich will sehen, gebrauch ich die Laptop.
    Aber Sie haben est schön mit einem schönen Schrank gelöst!
    Viel Glück mit allem!

    Liebe Gruß,
    Gerry

    AntwortenLöschen
  3. wow, wie schön doch euer wz ist! ♥ sag mal ist der wohnzimmertisch auch von deinem mann gebaut worden? wurderschön! ♥♥♥ glg tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Tine, den hat das Schätzelein gebaut :-). Hat er gut hin bekommen . Viele Grüße christin

      Löschen
  4. Liebe Kristin,
    du hast ein Händchen fürs Einrichten!
    Wenn es nach mir ginge würde der Fernseher im XXL -Format auch im Schrank verschwinden...
    Richtig schick sieht das aus!
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christin,

    so super schön, gefällt mir alles total gut:)

    Liebe Frühlingsgrüße vom Bodensee
    Veronika

    AntwortenLöschen
  6. Ihr scheint euch ja doch beide sehr gut zu ergänzen, dein Mann und du,
    wenn er so einen tollen Tisch bauen kann, Hochachtung !
    Ansonsten war das heute schöne Bilderfolge durch dein Wohnzimmer.
    Ich habe mich gerne umgesehen und war auch begeistert.
    Danke für die Führung.
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christin ,
    schön, dass du einen guten Start ins neue Arbeitsleben hattest. So voll Energie ,hast du uns sehr schöne Einblicke in dein Wohnzimmer gewährt.
    Ich mag unseren Fernseher ebenfalls nicht im Raum sehen, darum wurde er kurzer Hand in einen alten Kasten verbannt.
    Hab weiter eine feine Woche und bis bald Manuela

    AntwortenLöschen
  8. LIebste Christin, ein Hammer einfach wundervoll .
    Und ja bei Kissen ist H&M einfach unschlagbar. auch bei der Qualität.
    Schön, dass du es geschafft hast uns diese Bilder zu zeigen.
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Schön, so zwischendrin von Dir zu hören. Sieht super aus dein Wohnzimmer!!!
    Ich fand die alten Fernseher auch hässlich und vor allem Platz raubend. Die Flachbildschirme sind da eindeutig netter an zusehen. Aber schwarz sind sie natürlich immer noch.......... Aber Du hast ja ein passendes Versteck gefunden......

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christin!
    Deine Bilder sind wieder wunderbar. Wie Urlaub...
    Wie war dein Start in den neuen Job?
    Lg Berit

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Christin!
    Die Auswahl und Zusammenstellung deiner Möbel und Deko Accessoires und die Farbwahl sind echt gut! Gefällt mir! Vor allem das Sideboard und der Couchtisch!! Ich bin auch grad dabei unser Wohnzimmer umzugestalten. Ich habe von einer lieben Großtante sehr schöne Möbel bei deren Hausauflösung bekommen (damals wusste ich nur, die sind der Hammer, heute weiß ich die sind von einem richtig guten und immer mehr bewunderten Möbeldesigner). Es handelt sich um sehr schlichte und überaus funktionale Möbel der Deutschen Werkstätten Hellerau, Entwurf Franz Ehrlich, Ausführung in Senesche - einfach ein Hingucker. Ich freu mich total!! Bis jetzt hatte ich sie im Arbeitszimmer mehr oder weniger so hingestellt, aber in nächster Zeit bekommen sie ihren großen Auftritt, mal sehen ein klein wenig muss wohl restauriert werden...Bis zu einer gewissen Zeit, hat die DDR Führung den Franz Ehrlich auch designen lassen wie und was er wollte, dann wurden leider eben - wie wir es ja als "DDR-Kinder" kennen - vieles aus folierter Presspappe gefertigt und viele tolle Entwürfe kamen nicht zur Ausführung oder wurden "sozialistisch überarbeitet"... naja. Ich freu mich jedenfalls, dass es auch in der DDR gute Designer gab und durchaus qualitätvolle Möbel gefertigt wurden. Die Preise bei ebay sprechen für sich!!!
    Demnächst werde ich auch mal was vom umgestalteten Wohnzimmer in meinem Blog zeigen ; )
    Also bis bald,
    Konni

    AntwortenLöschen
  12. Mir gefällt Dein Farbschema sehr! Und überhaupt, alle Arrangements super passend zueinander, großes Lob! Ich hab's ja auch mit den Grau- und Naturtönen. Eure oliven Schlafzimmerwände mag ich aber auch sehr. Bei uns wird es gerade ein bisschen grün - im Gäste-WC. Ich les mal weiter...

    AntwortenLöschen

}, 10)