25.10.2015

Küchenpics im Herbst

Hallo meine Besten,

hier bin ich mal wieder mit einem Sonntagsgruß aus meiner Küche.... nein kein Rezept...... einfach ein paar Herbstpics.

Ich habe mir Quitten in die Küche geholt, weil ich diesen Duft so liebe.

Verarbeiten mag ich sie gar nicht.

Danach schaut meine Küche nämlich aus wie ein Schlachtfeld.
Ja, zugegeben Quittengelee ist was feines - aber neeee die Sauerei mit dem Zerkleinern....müßig...... vielleicht morgen.

 
  

 

   
Eine ziemlich durchgeknallte Geschichte mit meiner Küche 
habe ich aber für euch.

Kennt ihr das ..... früh am Morgen???

Es beginnt bei uns eigentlich immer ganz gesmoothed.
Aufstehen.... im Bad verschwinden.... in Schale schmeißen....den Tisch fertig machen.....
der Junior aus den Federn holen.

Noch mehr als gesmoothed, kennt mein Sohn überhaupt keinen
 frühmorgendlichen Stress.

Schon das Anziehen erfolgt in Zeitlupe und das Frühstücken erst noch .... gähn.



 



 Wir ist zehn vor um, da ist er immer noch nicht im Bad verschwunden.

Der Countdown läuft.

Ich beginne noch die Brotbüchse zu füllen und drängle schon.... keine Regung.

Dann laufen die letzten Minuten.
Ich stürme das Bad und putze mir die Zähne, währenddessen ich den Tisch abräume.

Wir müssen in einer Minute weg!!!!!!

Ich räume, ich putze und renne wie ein aufgescheuchtes Huhn..... .

Jetzt raus aus dem Haus egal wie ...... wir müüüüüssssssssen lllloooooossss.



  
   

Halb tot und mit 200 Puls sitze ich im Auto und rase zur Arbeit.

So, was war nun das Ende vom Lied?

Das kam am Abend, als ich wieder zu Hause war.
Ich brauchte einen Kaffee und wollte einen Löffel aus dem Schubfach holen.

Was schaut mich da an?

Eine Zahnbürste und die Zahnpasta.
Fein säuberlich einsortiert,
die Bürste zu den Gabeln und die Zahncreme zu den Löffeln.

Ich wusste erst nicht ob ich lachen sollte - was ich dann aber lauthals tat.

Neee, was kommt noch.... der Lippenstift in der Brotdose und dazu einen Apfel???

Jetzt sagt mir bitte nicht, dass ihr das nicht kennt.
Ich würde mir dann doch ernsthaft Sorgen machen ;-).



 

 

So und jetzt wünsche ich euch einen guten Start in die Woche.

Rutscht relaxed und stressfrei in den Montag.

Ich drücke euch meine Lieben

bis denne

eure





   








20.10.2015

Berlin bei Regen und drei Gewinner

 Hallo meine Lieben,

ich habe euch nicht vergessen. Nicht, dass ihr mal denkt......
Ich kämpfe einfach mit diesem Wetter.

Man könnte direkt vom Bett auf die Couch und wieder zurück krabbeln.
Zwischendurch eine heiße Schokolade trinken und einen Film nach dem anderen schauen.

Es ist zum dauermüde sein.

Dieses Grau ... grrrrrrrrrrrrrr.
  





Und wie es bei unseren Urlauben und Kurzreisen dieses Jahr so üblich war,
bekommen wir den Regen gratis dazu.

So auch in Berlin.

Wir haben versucht, das Beste daraus zu machen und der Park vom Schloss Charlottenburg war auch im Regen wunderschön.

Wir waren zwar nass bis auf die Haut, aber die Eindrücke waren einfach toll.

Fast ein wenig verwunschen.





  



Die Farben haben so geleuchtet und der Sommersalbei stand dort
noch in voller Blüte in blitzeblau,
während zu Hause in Thüringen der plötzliche Schneeeinfall
(ja Schneeeeee, ihr habt richtig gelesen) alles hingerichtet hat.

Kennt jemand die Frucht des Baumes im Bild darüber?
Das ist eine Mispel.
Ich möchte dieses Jahr auch noch eine pflanzen,
wenn die Baumschule einen Baum auftreiben kann.

Ein toller alter Baum und die Früchte eignen sich herrlich für die Herbstdeko.
Mal sehen ...... ;-), ich halte euch auf dem Laufenden.


 
  




Ok.

Ssssspppppaaaannnnuuuuunnnnggggg...........

ich möchte noch drei Gewinner bekannt geben.

Ja drei und nicht nur einer.
Ich packe noch zwei Überraschungspreise drauf.

Ich habe mich so über eure Glückwünsche gefreut, da konnte ich nicht nur einen Gewinner aus dem Topf ziehen.


So und das sind sie:

Das Buch geht an ........

und die Überraschungen verschicke ich an.......
die liebe Barbara von Herzenswärme und an dich Doris B. aus  B.

So ihr Lieben, dann meldet euch mal und sendet mir eure Adresse ;-)


   


 


 

Das war es dann auch schon für heute.
Ich hoffe die Sonne lässt sich bald mal wieder blicken,
dass wir unsere Akkus aufladen können.

Ich drücke euch schon mal, wünsche euch noch eine schöne Woche
mit bunten Blättern und Gummistiefeln.

Winke, winke meine Lieben

Eure

 






14.10.2015

Erster Bloggeburtstag & ein Give Away

Hallo meine Lieben,
heute vor einem Jahr, habe ich das erste Mal auf "veröffentlichen" geklickt.
Und ... ich habe nicht einmal ansatzweise gedacht, dass ich es schaffe ein Jahr lang durchzuhalten ;-).
Ja, ich musste sogar lachen, als ich den ein oder anderen Post aus der Startphase letztlich einmal aufgerufen habe.
Ehrlich gesagt, hätte ich sogar hier und da am liebsten auf LÖSCHEN geklickt .....
"Oh mein Gott", dachte ich nur bei dem ein oder anderen Foto.
Aber nennen wir das Ganze einfach Entwicklung!
Und ein riesengroßes Kennenlernen.









  


 Genau das war der beste Nebeneffekt:

ein Haufen wahnsinnig netter, lieber, ausgefallener, talentierter, abgefahrener, herzlicher, kreativer, warmherziger und toller Menschen, ist mir hier begegnet.

Ein Teil davon hält mir schon von Beginn an die Treue
und wenn Ihr um die Ecke wohnen würdet.....

ja dann hätte ich wahrscheinlich keinen freien Nachmittag mehr in der Woche ;-).
Und müsste mir einen extra Kühlschrank für Prosecco anschaffen.

  


Ok, mit was feiern wir?

 Focaccia mit Ziegenkäse, Kartoffeln und Rosmarin.

Ein kleiner Vorgeschmack auf das Give Away im heutigen Geburtstagspost :-)))).

Ich habe lange überlegt, was wohl jeden ein wenig erfreuen könnte und bin auf dieses Buch gestoßen.

PICKNICK

 von den Bloggerinen

Lykkelig
La Petite Cuisine
Törtchenzeit
Lit & Jewels
Ein klitzekleines Blog.

Wer also nicht kochen mag, was nach diesem Buch nicht mehr der Fall sein wird,
 der genießt die schöne Deko und kann hier und da was nachmachen.

Wer einen Kommentar hinterlässt, hüpft in den Lostopf und hat die Chance 
auf den Gewinn.

  




  So und damit alle etwas davon haben, gibt es hier noch das Rezept:

Mini-Focaccia

Für den Teig 200 ml lauwarmes Wasser mit 80 ml Olivenöl,
2 EL Ahornsirup und 1 TL Meersalz
in einer großen Schüssel verrühren.

25 g frische Hefe hineinbröckeln und verrühren.

400 g Weizenmehl hinzufügen und zu einem Teig verarbeiten.

Den Teig abdecken und 45 Minuten stehen lassen.
  

 
  

  

Nach der Wartezeit den Teig noch einmal durchkneten und zu acht Kugeln formen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen
und mit Olivenöl bestreichen und Meersalz bestreuen.

Die Kugeln zu Fladen formen und auf das Blech legen.

Mit einem Küchentuch abdecken und erneut 30 Minuten gehen lassen.






Kartoffelscheiben mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden,
400 g Ziegenkäse in Würfel schneiden und alles auf den Teigfladen verteilen.

Zum Schluss den Rosmarin und noch etwas Olivenöl darauf.

Bei 220 °C Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten backen.

Feeeertisch !

***

So meine Besten, let's have a Party.
Ich drücke euch heute besonders doll.

Ich wünsche uns ein genauso fantastischen neues Jahr.
Habt alle eine gute Zeit.

Bis denne und winke, winke

eure

 


Dieses Bild können die Blogger unter euch gern mitnehmen
und zur Feier des Tages verlinken, ist aber kein Muss,
denn die Party steigt trotzdem ;-).
  









09.10.2015

Innenhof II. Teil

Hallo meine Lieben,

bevor ich heute anfange, muss ich erst einmal einen ganz großen Dank und eine enge Umarmung los werden.

Eure Anteilnahme im letzten Post war toll !!!!!

Ich habe mich riesig gefreut.

Ich war nämlich echt ein wenig skeptisch,
ob man auch mal solche Dinge in einem Blog erwähnen sollte.

Aber es ist wie überall, nicht immer nur Sonnenschein
und mir war einfach in dieser Woche hundeelend.

Da musstet ihr eben mit durch ;-) 
  
    

 


Und hier kommt sie nun, wie versprochen, die restlich Herbstdeko aus dem Innenhof.
Das war es dann auch.

Ich war gestern unterwegs und habe den obligatorischen Wocheneinkauf
auf Donnerstag verschoben,
weil ich ab heute ein paar Tage frei habe.... jippi juhu :-)))))))),
 da hat mich doch wirklich schon der erste geschmückte Weihnachtsbaum
im Zeitungsregal angeschaut.

Ich habe fast eine Panikattacke bekommen....,
ja und ich habe die Zeitung auch gekauft,
um mich gleich noch verrückter zu machen ;-).




  
Der erste Weihnachtsbaum.

Ich hatte echt ein wenig Kopfkino und habe mir schon die Weihnachtsdeko ausgemalt, obwohl ich eigentlich noch einige Herbstideen habe
und auch noch das ein oder andere posten wollte.... mmmhhh. 

Aber mal ohne Mist, razefaze sitzen wir unterm Baum und packen Geschenke aus :-I.

Ich bekomme gerade Schweißausbrüche.....




  
Ok, ich muss kurz runterfahren.
Geht es euch auch so?
Mich stresst das ein wenig.
Ich habe noch einen Haufen voller Pläne für die letzten drei Monate.

Räusper.... und dann habe ich ja Blogg-Geburtstag :-)))).
(Oder schreibt man das in einem Wort mit drei ggg????)
Seufz, ein ehrwürdiger Tag, der da naht :-))))

Kaum zu glauben, ich habe es echt geschafft ein Jahr lang diese Seite zu füllen.
Aber mehr im nächsten Post ;-).




So, was gibt es noch zu berichten?

Ich fahre ein paar Tage nach Berlin. Zu meiner Schande muss ich gestehen,
dass ich noch nie in Berlin war.
Ja, noch nie!
Ziemlich peinlich, ich weiß!

Aber jetzt werde ich mit einem Anhänger (Scherz) nach Berlin fahren,
den Kudamm, das Brandenburger Tor und den Fernsehturm stürmen.



 



Falls irgendjemand aus dem WWW einen brandheißen Tipp in Sachen:
Cafés, Läden, Straßen, Museen etc. für mich hat.... kommentiert es bitte.
Ich würde mich über einen Insidertipp echt freuen.

Nur nicht so viele Museen .... gähn ;-).

Ich poste dann wie es war.

Meine Lieben, ich wünsche euch eine gute Zeit.
Nur das Beste für euch und bis bald.

Eure 


}, 10)