24.01.2016

Eiskugel DIY oder etwas Deko muss in den Garten

 Hallo meine Besten,

ist es bei euch immer noch eiskalt oder taut es schon?
Hier ist es am Tauen und der Garten schaut ziemlich trist aus.

Ich warte  auf den Frühling und die ersten Schneeglöckchen, die sich durch die Erdoberfläche bohren.

Da das aber noch eine Weile dauert, musste ich etwas anderes probieren um den Garten zu dieser Jahreszeit etwas auf zu hübschen.

Eine ganz einfache Idee, die mich leider einige Nerven gekostet hat.

Eiskugeln oder große Tautropfen,.......... ein eigentlich einfaches DIY,
wenn man keinen Kater hat. 


 
  
Beim ersten Versuch hatte ich alle mit Wasser gefüllten Luftballons in den Schnee gestellt, so dass das Wasser über Nacht gefrieren konnte.
 Wir hatten gerade -19 Grad über die Nächte.

Da machte sich dieser Vierbeiner doch wirklich über alle 10 Ballons her und am nächsten Morgen liegen nur noch zerplatze Reste und der Faden zum Aufhängen im Garten.

Er saß stolz über seine Tat daneben,
als ob er den Angriff der Wasserbomben abgewehrt hätte.
Ich konnte nicht mal meckern, er sah einfach zu süß aus.

Also das ganze noch einmal, diesmal hat mein Kater auf der Couch übernachtet.
  
 

Diese Eisbälle dann am nächsten Tag vom Ballon befreien. 
Sie sollten an dem Strick hängen, den ich vorm Befüllen sorgsam in den Ballon gefriemelt hatte.
Leider war er zu dünn und doing lagen die Schmuckstücke im Garten.

Also der TIPP, sehr starken robusten Strick verwenden, dann sollte es funktionieren.

Ich habe improvisiert und die Bälle netzartig eingewickelt und aufgehängt.

 

 

Ja und was lange währt wird gut.
Auf alle Fälle sorgen die Kugeln für Aufsehen.
Sie hängen und liegen in meinem alten Apfelbaum.
Einige haben schon fragend über den Zaun geschaut. :-)

Hier noch zwei Fotos aus der Vorbereitungsphase.
Der kriegerischen Kater wollte leider nicht vor die Linse und ist, als ich die Kamera holen wollte, schnell in die warme Küche gehuscht.

So und da husche ich jetzt auch hin und koche mir eine heiße Zitrone.
Ich glaube ich bekomme eine Erkältung.
  


 Trotz allem euch einen guten Start in die Woche.
Ich hoffe es wird bald wärmer.

Genießt die Zeit und macht es euch nett.

Ich drücke euch aus der Ferne - ganz gut - keine Ansteckungsgefahr ;-)!

Alles Liebe

eure

 


Kommentare :

  1. Du bist mir eine! Aber ich find's einfach toll! Und dann noch unter Einsatz deiner Gesundheit...
    Ich will solche Eisgeschichten schon ewig machen, aber der Winter macht ja einen Bogen um uns. Also träume ich ( was einem auch nur bleibt in so einer Stadt wie meiner ).
    So, und jetzt bitte das volle Programm, damit dich die fiese Erkältung nicht erwischt!
    Herzliche Grüße!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus. Lustig wie du die Entstehung beschrieben hast. Man könnte ja noch ein paar Beeren, Hagebutten und anderes Naturzeugst mit in den Ballons gefrieren lassen. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du recht, das ist auch eine gute Idee.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Nette Idee, nur bei uns nicht umzusetzen, da es hier nicht so kalt wird. Schade, sieht bei Dir im Garten sehr schön aus.
    Liebe Grüße
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  4. Deine Eiskugeln im Baum sehen toll aus...hoffentlich fliegen sie niemeanden auf den Kopf ;)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hej du, da machst dununs im letzten Post Lust auf frühling und dann das...Eiskugeln...wer mag denn die ? Nein Spass...die sehen toll aus.
    Bei uns taut es seit heute ganz kräftig. Morgen soll es 10 grad bekommen.
    Momentan matscht und gatscht es nachdem wir gestern noch dichten Schneefall hatten.
    Mein Schneeshooting heute ist buchstäblcih ins Wasser gefallen...schade
    Ich hoffe du bist nciht richtig krank geworden.
    Pass gut auf DICH/EUCH auf meine Liebe
    Fühl dich umarmt
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja toll aus!!! Ich habe auch mit Eis experimentiert! Meine Eislaternen gelangen allerdings erst beim 2. Versuch (auch ohne Kater)! Tja... und am nächsten Tag waren sie dann leider schon wieder geschmolzen! Aber so ist das nun mal, mit Naturdeko!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Idee, um den Garten um diese Zeit etwas aufzuhübschen.
    Deiner hat es aber gar nicht nötig. Die Gräser und getrockneten Blumen im Schnee sehen so gut aus.
    Bei uns taut es jetzt und nach der schönen Schneewoche kommt jetzt eine schlimme Matschwoche, hoffentlich ohne Erkältung.
    Bleib schön gesund, Jana

    AntwortenLöschen
  8. Wundervolle Idee...das sieht total klasse aus...so schlicht und doch so wirkungsvoll und schnell und einfach umzusetzen!

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine schöne Idee!
    Habe ich so noch nie gesehen. Vielen lieben Dank fürs Teilen.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle Idee. Aber seit gestern haben wir hier in der Pfalz wieder Plusgrade. Trotzdem kann man es sich ja mal merken. Der nächste Winter kommt bestimmt.....:):):)
    Schone dich und dein Baby gut. Meistens kann man ja keine Medikamente in der Schwangerschaft nehmen.
    GVLG schickt dir Christine

    AntwortenLöschen
  11. Die Kugel sehen wirklich toll aus, ich hoffe sie bleiben dir lange erhalten , bei uns wars das leider schon wieder mit Winter.
    Herzliche Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
  12. Wow, was für eine Deko-Idee !
    Niemals nie nicht hätte ich da glaube ich die Geduld dazu , wenn ich mir die Entstehungsphase durchlese ;-) !
    Aber toll sieht das schon aus, wieder so ein " Christin-Ding "
    ♥liche Grüße und hoffen wir, dass es jetzt nicht zu schnell taut . . .

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christin,
    Was für eine sensationelle Idee von Dir !!!
    Sieht das toll aus :-)
    Muss ich mir unbedingt für die nächste Kälteperiode merken.
    Danke für die tolle Anleitung.
    Herzliche Grüße und gute Besserung,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Klasse sehen Deine Eiskugeln aus! Und kugeln könnte ich mich vor Lachen über Deinen Kater. Ist das etwa ein Zwilling von unserer Nervensäge? Der brächte so etwas auch fertig.
    Aber das Thema "Eiskugeln" stellt sich mangels Winter bei uns jetzt eh nicht. Nur vorige Woche war es mal ein paar wenige Tage kalt und heute haben wir 13°...
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  15. super cool liebe Christin, aber bei uns nicht mehr machbar - leider - der Frost ist weg :-(

    Beim nächsten Mal dann :-)
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christin,
    eine wirklich hübsche Idee mit den Eiskugeln ohne Kalorien:)
    Wollte auch einen Eiskuchen machen,aber das wird wohl nix mehr bei Tauwetter....
    Ich hoffe,deine Erkältung hat sich aus dem Staub gemacht und dir geht's gut?
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  17. Klasse, ich bin echt hin. Das sieht supertoll aus und auf die Idee wäre ich nie gekommen. Den Blick von den Nachbarn kann ich mir gut vorstellen, grins....
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  18. Hihi, ich stell mir gerade die kleine Fellnase vor, wie sie unschuldig guckend zwischen den geplatzten Ballonresten sitzt. Hach, Tiere sind schon schön. Deine Eiskugeln aber auch!
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christin,
    hier ist es schon wieder recht mild, der Schnee ist weg. Für solch lustige Eiskugeln definitiv zu warm. Deine Idee werde ich mir mal merken für die nächste Frostperiode (hoffentlich erst in 5 Jahren oder so ;-)).
    Liebe Grüße (auch an den Kater)
    Heike

    AntwortenLöschen
  20. Hey Christin,
    diese Eisballonkugel waren auf meiner " Das Möchte ich noch gerne machen- Liste, doch das Tauwetter und die Fieberschübe meiner Jüngsten verhinderten mich. Super, dass ich sie nun bei dir betrachten kann. Sie sind dir sehr gut gelungen. Die Kugeln passen wunderbar zu den getrockneten Farbtönen deiner Pflanzen. Sie wirken wie kleine Lichtpunkte.
    Schicke dir schöne Grüße und drücke dich ganz vorsichtig,
    Manuela



    AntwortenLöschen

}, 10)