29.07.2016

Der Duft des Sommers mit Rainfarn-DIY

Hallo meine Lieben und Besten.

Wie duftet der Sommer?

Ganz klar nach Heu, abgemähten Wiesen, verschiedenen Blumenbuketts, nach reifen Früchten, auch etwas staubig und besonders gut riecht es am Abend.

Setzt euch mit mir auf diese Bank und atmet ihn ein.
Rund um uns, Felder und Wiesen,
Wegränder mit Schafgarbe, wilder Möhre, Weidenröschen, Wegwarte, Malven und Rainfarn.

Kirschbäume, deren letzte Kirschen die Vögel picken, Apfelbäume, die in diesem Jahr eine besonders reiche Ernte versprechen und noch ein zwei Pflaumen, die einen süßlichen fast etwas vergorenen Duft verbreiten.

Der Wind lässt die Ähren auf dem Feld tanzen und wieder strömt er herüber,
der Duft vom Sommer.






 




  

  
Im vorigen Jahr hat es mir der Raps in diesem Post besonders angetan.

Heute ist es der Rainfarn.
Seine gelben Blüten strahlen so am Feldrand, dass man sie gar nicht übersehen kann.

Ein paar der Stängel sind schnell entblättert und mit Getreideähren und verblühtem Salbei zu einem Sommerstrauß gebunden.

Etwas getrocknetes Gras außen drum herum gewickelt und da ist er, 
mein Sommer für zu Hause.

Er schmückt jetzt mein Esszimmerbuffet und leuchtet gelb wie die Sonne
an verregneten Tagen.

 
 

Auch auf Hof 9 duftet es nach Heu.

Die Streuobstwiese wurde an einem sonnigen Wochenende gehauen.
Unzählige Insekten tummelten sich dieses Jahr auf den Blüten
der im Vorjahr angesäten Wiesensamenmischung.

Es war wie ein Insektenkonzert;
summen und brummen, zirpen und säuseln, fast zu schade für die Heuernte. ;-)

Jetzt erinnere ich mich gern daran, wenn es im Garten vom Heuboden herunter weht.
  


 Ähm es gibt übrigens noch einen ganz tollen Sommerduft:

Grillwürstchen :-)))))))).

An dieser Stelle mein Tipp für das Wochenende.
Lasst uns doch mal wieder grillen!

Ich geh morgen Würste und Fleisch kaufen und dann genießen wir erst den Duft und dann den Geschmack.

Lecker Kartoffelsalat dazu....., was will man mehr.

  

    

 Und damit schließe ich heute.

Macht es euch nett.
Schnuppert durch den Sommer.

Winke, winke

eure




























Kommentare :

  1. Liebe Christin,
    deine wundervolle Beschreibung trifft es genau. So ist der Sommer. Ich hab gerade all die schönen Düfte in der Nase. Den Rainfarn mag ich auch sehr. Dein Sträußchen ist ganz bezaubernd und wird sicher lange seinen Duft verbreiten. Ich hoffe, wir haben noch viele solche tollen Sommertage.
    Hab ein schönes sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Es scheint dir gut zu gehen...unterwegs mit dem Kleinen, oder? Ich wünsch es dir!
    Bon week-end ( ganz ohne Würstchen, aber mit Kartoffelsalat bei mir )!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christin,
    Deine gezeigten Bilder sind wunderschön und machen richtig Lust nach draußen zu gehen. Bei dem schönen Wetter vielleicht eine Radtour in die Feldmark...

    Viele Grüße aus dem Wendland
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Was für tolle Bilder! Ich liebe den Duft von frischem Heu!!! Und natürlich auch den von Grillwürstchen! Den habe ich die letzten Tage ausgiebig genossen!!! Und jetzt muss ich wieder ein wenig bremsen, damit die Waage nicht aufschreit!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  5. Das hast du schön geschrieben liebe Christin. Und dann noch diese wunderschönen
    Bilder dazu....herrlich.
    Dein Wiesenblumenstrauß sieht ganz toll aus.
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit.
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christin,

    deine Fotos sind so schön, der Text auch. Und das Sträußßlein mag ich auch sehr.

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  7. Lange habe ich mit auf der Bank gesessen und den Duft und die Geräusche des Sommers genossen, es war wunderschön.
    Genauso wie deine herrlichen Fotos, deren goldene Farben sich durch den gesamten Post ziehen, einfach herrlich.
    Ich schicke dir ganz ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christin,
    wieder wunderschöne Fotos vom Sommer hast Du eingefangen.
    Schönes Wochenende Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christin,
    deine Fotos sind Sommer pur mit gaaaanz viel Landleben dazu!
    Der Strauß ist wunderschön und ich wünsche dir noch lange Freude daran!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christin,
    Du hast vollkommen Recht, es sind die vielen kleinen Wunder die unser Glück ausmachen.
    Hab einen wundervollen Sonntag
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christin,
    ich kann beinahe den Duft des Heus riechen und die Grillen zirpen hören. So ein schöner Sommerpost!
    Viele herzliche Grüßle an Dich von
    Regina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christin,
    was für ein schöner Post. Danke für die tollen Bilder und den schönen Text. Man spürt deine gute Laune und die Freude.
    Hab einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christin,
    nur ein kurzes Lebenszeichen!!!
    Nun habe ich es wieder nicht geschafft in Ruhe zu dir zu kommen und dir zu kommentieren, ich komme wieder versprochen!
    Heute sollst du aber wenigstens ein Zeichen bekommen, dass dir sagt, ich bin trotzdem hier bei dir in deiner Begleitung mehr kommt noch....
    Herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun bin ich nochmal hier und möchte dir sagen, dass du heute mein Sonntagsspaziergang bist, bei mir ist es so heiß, dass ich mich geschlagen geben muss und nun in der Wohnung zu dir spazieren gehe!!!
      Ich hab mich in deinen Strauß verguckt wie schön er ist, mit all den Dingen,
      die ich auch mag!!! Diese gelben Strahleköpfchen sind ja einfach auch wirklich wie die Sonne!
      Gerne habe ich auf deinem schönen Sommerbänkchen Platz genommen...
      Dies Plätze mag ich sehr auch hier bei mir!
      Danke für deine tollen Fotos die so schön mitleben lassen!
      Liebe Grüße
      Monika*

      Löschen
  14. Liebe Christin, so stelle ich mir den Sommer vor, genau so! Leider regnet es hier bei uns so viel, dass alles völlig ausgeschossen ist.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen

}, 10)