04.12.2016

II. Adventspecial mit vielen Weihnachtssternen

Einen frostig, vorweihnachtlichen Adventssonntag wünsche ich euch.
Ich habe eine Masse an Bildern dabei und nicht viele Worte.
Mein Wohnzimmer sieht seit einer Woche aus, als ob ein Laster eine Ladung Weihnachtsdekoration verloren hat und ein darauf aufkommender Sturm die Sache noch verschärft hätte.
Ich muss dieses Wochenende echt einmal zu Potte kommen ;-),
sonst ist Weihnachten vorbei.







 Heute ist aber erst einmal der Innenhof dran.
Im Gegensatz zum Wohnzimmer, lief es hier wie am Schnürchen.

Mein Bester hat mir einen Weihnachtsbaum besorgt
und ratzfatz war der ganze Kram aus der Rumpelkammer geholt und aufgestellt ....

Am Ende war es, wie auch schon im Vorjahr, wieder wie der Eingangsbereich in einen Blumenladen mit viel Natur und Metall.....


...... und jede Menge Holzsterne.
Eigentlich wollte ich nur ein paar kleine für meinen Sims.....,
doch die Männer des Hauses haben daran so viel Spaß gefunden...., dass sie in die Sternenproduktion gegangen sind.

Erst war ich ja von der Sternenschaar etwas erschlagen, aber warum eigentlich nicht?
Es ist Weihnachtszeit.....und was ist Weihnachten ohne den Weihnachtsstern?

Also her damit ;-).
  

 

Die kalten Monate bringen diese gewisse beruhigende Leere mit,
da braucht Frau einfach etwas mehr von dem ganzen Gedöns. 

Und jetzt noch ein Blick in die hintere Ecke des Innenhofes 
und dann bin ich auch schon wieder weg.

 
 

Es ist gleich 15.30 Uhr..... ich koche mir jetzt erst einmal eine warme Schokolade mit Zimt und dann geht es in die nächste Runde....., DAS WOHNZIMMER :-O.

Genießt die restlichen Fotos und bis bald.







  
Ich schließe mit diesem Gedicht von Friedrich Hebel
und drücke euch ganz lieb aus der Ferne


Winterlandschaft 
                
Unendlich dehnt sie sich, die weiße Fläche,
bis auf den letzten Hauch von Leben leer;
die muntern Pulse stocken längst, die Bäche,
es regt sich selbst der kalte Wind nicht mehr.

Der Rabe dort, im Berg von Schnee und Eise,
erstarrt und hungrig, gräbt sich tief hinab,
und gräbt er nicht heraus den Bissen Speise,
so gräbt er, glaub' ich, sich hinein ins Grab.

Die Sonne, einmal noch durch Wolken blitzend,
wirft einen letzten Blick auf's öde Land,
doch, gähnend auf dem Thron des Lebens sitzend,
trotzt ihr der Tod im weißen Festgewand.

       


Eure


Kommentare :

  1. Liebe Christin, es sieht soooo wundervoll bei Dir aus! Sei froh, dass Du so kreative Männer hast - ich beneide Dich sehr um Deine Sternenparade! Es sieht einfach toll aus. Ich wünsche Dir noch einen ruhigen 2. Advent! Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ein Sternentraum, wie wunderbar!
    Bei dir ist die Vorweihnachtszeit ja im vollen Gange.
    Wie jedesmal schaue ich mir staunend und bewundernd deine tollen Dekorationen an.
    Alles so schön, so harmonisch fügt sie sich in die jeweiligen Plätze draußen ein.
    Harmonische Tage auch für dich und deine Familie
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christin,

    Du weißt ja ich liebe deinen Garten und dein Haus unheimlich. Und Dein Händchen für Deko ist einfach nur klasse !!!

    Ich wünsche Dir/Euch einen wunderschönen 2. Advent

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christin,
    deine Deko ist mal wieder wunderschön geworden. Die vielen Sterne sehen toll aus. Kompliment an deine Männer.
    Viel Spaß beim Dekorieren des Wohnzimmers. Ich bin sicher, es wird ganz zauberhaft.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Na da hast Du aber alles gegeben.
    Toll sieht es aus.
    Sehr einladen der Hof und Euer Eingang.
    Da kommt man doch gern mit rein auf eine heiße Schokolade.;O)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Wo bekommst du nur immer diese schönen Dekoteile her, die Engel am Kranz oder die rostigen Engel. Sowas bekommt man hier nicht.
    Ich bin wieder ganz berauscht von deinen tollen Ideen. Muss mir nochmal alles in Ruhe anschauen.
    Einen schönen restlichen 2. ADVENT.
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön, deine weihnachtliche Hof - Idylle! ( Bin fast etwas neidisch... )
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Einfach ein Traum dein Innenhof :-) Daumen hoch! Mir gefallen die Häuschen auch super gut und die vielen Kränze .... ach, alles ist so schön und stimmig. Toll! Jetzt aber mal schnell drinnen dekorieren.....LG Dani

    AntwortenLöschen
  9. Einfach nur wunder- wunderschön, liebe Christin. Möge dir und deiner Familie der Mistelzweig ganz viel Glück bringen!
    Grit

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön, da sehe ich, das mein Garten durchaus noch eine Menge Potential hätte. Lg

    AntwortenLöschen
  11. Genau mein Geschmack! So schön dekoriert mit natürlichen Materialien! Die Rostengel gefallen mir besonders gut.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Christin,
    dein Innenhof sieht wunderschön aus, du hast ein riesen Talent zum Dekorieren. Alles sieht so stilvoll und genau richtig aus, nicht zu viel und nicht zu wenig. Einfach nur toll :-)

    Ich wünsche dir weiterhin eine gemütliche Adventszeit und ganz liebe Grüße an dich,
    Anne

    AntwortenLöschen
  13. Deine Weihnachtsdeko ist zum Dahinschmelzen! Einfach nur wunderschön. So ein toller Innenhof. LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christin,
    Du hast so wunderschön den Innenhof dekoriert. Alles passt so gut zusammen. Mistelzweige mag ich gerne und die Farbe der roten Beeren im Winter. Du hast eine weihnachtliche Stimmung in Deinem Innenhof gezaubert!
    Einen schönen zweiten Advent und liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  15. Hm, jetzt sitze ich hier und weiß gar nicht mit welchen Worten ich meiner Begeisterung Ausdruck verleihen kann! Einfach nur zu schreiben: Schön, das wäre viel zu banal! Wunderschön und einzigartig trifft es da schon besser, allerdings muss man zugeben dass halt auch das ganze Drumherum dazu passt.
    Mal sehen ob ich unserm Hof auch so ein zauberhaftes Ambiente verleihen kann.....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  16. Ohhhhhhhhh ... ich schmelze dahin!!!!!! Deine Deko ist einfach wundervoll und genau mein Fall!!!! Alles so schön natürlich! Wenn Du zu viele Sterne hast, ich nehme sie Dir gerne ab!!!! Haha...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christin,
    erstmal vielen, vielen Dank für deine lieben Worte. Ich könnte so wie du eine abgelegene Weihnachtsinsel gut gebrauchen. Bei mir geht es auch rund, aber nicht in meiner Familie, nein, wir stecken genau zwischen einen Rosenkrieg in der Verwandtschaft. Grausam, wie sich solches entwickeln kann. Leider bekommt jeder seinen Teil davon ab,ob man will oder nicht. seufz.
    Deine wunderbare, weihnachtliche Gartenstimmung hellt dafür die Dunkelheit auf und bringt Ruhe und Besinnung mit sich.
    Ich bewundere immer wieder deine gelungenen Kompositionen.
    Ganz liebe Grüße und viele herzliche Umarmungen,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen

}, 10)