28.08.2016

Heute machen wir blau.....

....was will man auch anderes bei diesem Wetterchen machen.
Der Knaller ...oder!?.

Jetzt haben wir zwei Monate gemurrt und geknurrt, ihn gelobt und dann wieder verteufelt.... den lieben, guten Sommer....
und jetzt zeigt er uns, dass er es doch drauf hat....den Sonnenschein, die Hitze, die vollen Freibäder und lange Schlangen am Eisstand.

Meine Schlange besteht aus Gießkannen vorm Wasserfass, die gefühlte unendliche Male befüllt werden müssen,
um die jetzt blühenden Hortensien und Astern... und.... und.... und.... 
vor dem Vertrocknen zu bewahren.

ABER....
ich werde nicht meckern.... nein!

Er bäumt sich nun noch einmal auf,
bevor wir wieder die dicken Jacken aus dem Schrank holen.


  


  
  

 
   
Natürlich sind das jetzt keine Aufnahmen vom Freibad.
Zumal meine Figur noch nicht einmal ansatzweise freibadtauglich ist.
(vielleicht im nächsten Sommer)

Aber ich habe mir den kühlen und frischen Farbton des Freibadwasser in meinen Garten geholt und dazu noch einen Pflaumenkuchen serviert.

Blaue Kissenbezüge und Tischwäsche, das blaue Service von Omi, blaue Holzschubladen, die als Tablett dienen, Tischdekoration mit Knöpfen....und leckere blaue Pflaumen.
Wenn dieser Mischmaschsommer eines zur Folge hatte, dann eine gigantische Ernte an Äpfeln, Birnen, Pflaumen und was sonst noch so an Bäumen hängt.




Und nun die Fotos vom gedeckten Tisch mit meinem Rezept zu einem sehr schnellen, mega leckeren Pflaumenkuchen.

Ich liebe ja Kuchen,
bei dem man alles klatsch batsch in eine Schüssel gibt, durchrührt, belegt und fertig....
also das Backen sollte man natürlich nicht vergessen ;-).
Sonst wird es etwas klebrig.



saftiger Pflaumenkuchen
  
Zutaten:

700 g Pflaumen
350 g weiche Butter
500 g Dinkelmehl
350 g brauner Zucker 
2 Vanillezucker
Salz
6 Eier
1 Backpulver
250 g Jogurt

*reicht für ein großes Backblech*

Zubereitung:

Die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen.
Butter, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz mit dem Handmixer verrühren.
Die Eier hinzufügen und unterrühren.
Dann das Mehl mit dem Backpulver und zum Schluss den Jogurt hinzufügen.

Teig in einer gefetteten Form oder auf dem Blech verteilen und die geteilten Pflaumen darauf verteilen und eindrücken.
Es können reichlich Pflaumen sein.
Gern auch mehr.
Dann mit Zucker und Zimt bestreuen
und für ca. 45-50 Minuten bei 180 Grad Umluft backen. 

 Lasst es euch schmecken!

Die Serviettenringe sind übrigens schnell gemacht.
Einfach einen dickeren Zwirn um die gefaltete Serviette wickeln.
Den Knopf am Ende des Zwirns befestigen und den Faden vom Beginn um den festen Knopf binden.

Fertig.




  


  

  

 Meine Lieben - das war es dann wieder für heute.
Vielen lieben Dank für euren Besuch und die netten Kommentare.

Besucht das Wasser ;-), der gelbe Ball soll noch die ganze nächste Woche scheinen....

Summertime :-)))

Fühlt euch gedrückt.

Winke, winke

eure

 




Kommentare :

  1. Sehr schön inszeniert, alles in blau! ♥ Hast du keine Katzen? Bei mir wäre das gar nicht möglich. Wie viele Pflaumen du hast, da kann man viel von machen. Ich habe nicht gemeckert, oder nicht viel - diese Hitze vertrage ich nicht. Morgens um sechs gehe ich raus und danach sieht man mich nicht mehr. Ich wünsch dir eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Christin, herrlich sieht dein Garten in blau aus.Leider faulen bei uns die Pflaumen teilweise schon am Baum. Also wird diese Ernte dieses Jahr wohl nicht so ertragreich ausfallen.
    Ja, bei dieser Hitze ist es schon angenehm wenn man ein kühles, schattiges Plätzchen im Garten hat.
    GVLG
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  3. hach ist das so schön und die Farbe einfach schön das blau.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christin,
    dein blauer Sitzplatz sieht so herrlich frisch und kühl aus, genau richtig an diesem heißen Tag.
    Und dann noch Pflaumenkuchen, perfekt! Unsere Pflaumen sind noch nicht reif, aber bei diesem Wetter dauert es sicher nicht mehr lange.
    Hab einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christine,
    bei dieser einladenden Dekoration mache ich auch gerne Blau.
    Schön sieht es wieder aus.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christin,
    heute bei der Hitze kann man nur Blau machen:)
    Der Sommer gibt nochmal alles!
    Wunderschöne Fotos und die blau-weiße Kissenhülle habe ich auch:)
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Fühl du dich auch gedrückt liebe Christin,
    ich freu mich ja für dich, dass du endlich den Sommer hast, den du dir gewünscht hast!
    Auch wenn es mir zu heiß ist kann ich das verstehen!!! Ich hatte viel Gnade dieses Jahr...und möchte auch den Anderen Menschen ihre Freude gönnen.
    In deinem Garten hier mit deinem erfrischendem Blau im Schatten, mit einem frischen Pflaumenkuchen und Kaffee und einem so tollen Ambiente würde ich mich nun sicher auch wohl fühlen....
    Wunderschön hast du es gemacht für deine Gäste und für uns!
    Man kann sich richtig in deine Fotos träumen!
    Danke dir und hab eine schöne genussvolle Zeit, die nun natürlich viel Wasser tragen heißt...Viele schöne Sommertage für dich
    und dann wünsche ich mir wieder kühlere Sonnentage für mich und für die, die es auch kühler brauchen...
    Aber ich glaube bei dir im Schattentraumplatz lässt es sich trotz allem ganz gut leben...Freu mich für dich und deine Familie!!!
    Alles Liebe und Gute für dich für Euch,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christin,
    ich mache gerne mit dir blau. Danke für das Kuchenrezept. Das probiere ich gerne am nächsten Wochenende aus.
    Liebe Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen
  9. Die blaue Farbe hat wirklich was erfrischendes! Allerdings nur fürs Auge, kühler wird es trotzdem nicht! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön das alles wieder ist und dieses herrliche blau !
    Sogar die Pflaumen passen dazu, oder umgekehrt ;-) ?
    Jedenfalls hast du es schön.
    Und dein verführerisches Rezept lässt sicher viel Leckermäulchen lechzen danach!
    Ich darf ja nicht, Frau Diabetes ist da sehr streng mit mir :-(
    Ich schicke dir ♥liche Grüße und wünsche viel Spaß beim gießen.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Christin! Tolle Aufnahmen!! Du hast immer soooo tolle Schätzchen auf Lager. Bewundernswert!!! Ich würde bei dir sofort einziehen. Dein Kuchen sieht sooo lecker aus. Werde ihn sicher demnächst ausprobieren. Wünsche Euch noch einen scvhönen, heißen Sonntag Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christin,
    wie ich sehe gönnst du dir eine blaue Stunde in all dieser Hitze.
    Recht hast du, statt sich in einer endlosen Schlange anzustehen,genießt du den Schatten der Bäume und erfreust dich über die gereiften Gaben.
    Auch bei uns herrscht endlich die Wärme die wir uns so gewünscht haben.
    Auch wenn es dem Sommer spät eingefallen ist, nun ist er da.
    Noch haben wir zwei Wochen Ferien, die werden wir auskosten, nicht nur mit köstlichen Kuchen, sondern auch mit wandern und gelegentlichem ins Wasser springen.
    Hab es weiterhin so gemütlich und schön in deinem Pardies und knuddle fleißig deine Buben.
    Liebe Grüße und bis bald,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Ein blaues Viertelstündchen habe ich mir bei dir gegönnt, nachdem die vergangene Sommerwoche bei mir so gar nicht locker & leicht sein wollte.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. So macht man doch gerne "blau"!!!!! Herrliche Bilder aus Deinem Garten!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  15. Ach was würde ich mich jetzt gerne zu dir in den Garten setzen und ein Stück Pflaumenkuchen
    genießen....
    Tolle Bilder.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  16. Dort würde ich auch sehr gerne sitzen wollen und mir den Pflaumenkuchen schmecken lassen.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  17. A tea party! Looks like Alice in Wonderland may soon appear!
    Thanks for joining up at http://image-in-ing.blogspot.com/2016/08/purple-passion.html

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christin, du Powerfrau,
    wie machst du das nur alles...Baby, Haus Garten und Blog...
    UNd soooo schöne Bilder :) und noch dazu so leckere.
    Bei uns gibt es zur Zeit auch Blechkuchen in allen Variationen.
    Genieß den Tag meine Liebe und lass es dir gut gehen..
    Alles Liebe Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christin, wundervoll hast Du wieder alles arrangiert. Ich bewundere ja sehr, dass Du für solch schönen Dinge im Moment noch Zeit findest - mit Baby! Blau ist schon eine wirklich tolle Farbe - alles sieht gleich so frisch aus. Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche - das Wetter ist ja jetzt etwas angenehmer. LG Anja

    AntwortenLöschen
  20. Dein blauer Garten ist auch wunderschön, hab ich erst neulich mit meinen Hortensien so dekoriert. schau hier http://whitegreyhome.blogspot.de/2016/08/im-blauen-garten.html

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christin,
    es sieht so schön und einladent bei dir aus. Du hast den Tisch so schön gedeckt und alles drumherum so liebevoll arrangiert. Ich würde mich jetzt sehr gerne dazu setzen und ein oder zwei Stücke Pflaumenkuchen mit dir verdrücken. Na ja, der ist bestimmt schon aufgegessen. Dann muss ich mir eben selbst einen backen - danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Christin,
    dieser Beitrag ist ein wahrer Augenschmaus! Ich muss gleich noch mal von vorne gucken, so geniale Fotos hast Du uns mitgebracht. Und die Deko dazu, ganz mein Ding. Dein Klatschbatsch-Rezept kommt wie gerufen. Ich liebe Pflaumenkuchen, bekomme Hefeteig aber nicht hin und es ist mir auch zu mühsam. Nun probiere ich Deine Variante und werde ihn übernächsten Sonntag meinen Kaffeegästen servieren :-)
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Christin,
    es ist Dir ganz wunderbar gelungen Sommerlaune und auch irgendwie "Schwimmbadfrische" in Deine Bilder zu zaubern...ganz herrlich!
    Der Pflaumenkuchen wr sicherlich sehr lecker und schnell alle...
    Alles Liebe
    Heidi
    PS Darf ich fragen, was der kleine Mann macht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar darfst Du fragen ;-). Er entwickelt sich prächtig und ist ein liebes Kerlchen....schläft noch viel und ist ein umgänglicher Artgenosse. Wir haben am Wochenende eine Willkommensparty für ihn gegeben. Im nächsten Post mehr dazu.
      Liebe Grüße

      Löschen

}, 10)