23.04.2017

Kunst im Garten ....

Meine Besten, einen schönen Sonntag.

Nachdem der Schnee nun hoffentlich für diesen Frühling verschwunden ist, 
habe ich nach der Schadensbesichtigung, ein wenig im Garten gewerkelt.

Ob es in diesem Jahr Kirschen gibt, keine Ahnung :-I.
Die Blühten unseres Kirschbaumes sind erst am Aufgehen gewesen und vielleicht haben wir Glück und der Frost hat nicht ganz so viel Schaden angerichtet.




Hier seht ihr meine neue Idee aus den Resten unseres alten Klettergerüstes.
Die Hälfte der Pfosten waren total morsch und dann diese roten Querstreben...... HILFE!!!

Ich habe euch dieses Ding immer vorenthalten.
 Bei jedem Foto habe ich mich gekonnt verbogen und bin um diesen unpassenden Fleck herum gekrochen.

Jetzt haben die Männer des Hauses endlich, bis auf zwei Pfosten, den Rest entfernt und ich habe jetzt zwei Marterpfähle im Garten.

Ich habe einfach die getrockneten Knöterich-Stangen zerschnitten 
und wie eine Spirale um den Pfosten genagelt, einen großen Kiesel als Abschluss.... 
fertig.....
Kunst im Garten ;-).








Ein paar Gartenimpressionen runden meinen Sonntagspost ab.

Ich wünsche euch einen WARMEN Start in die Woche und noch mehr Frühling.

Liebe Grüße

eure 



Kommentare :

  1. Liebste Christin,
    auch bei uns hat es einige Blüten erwischt. Nun heißt es abwarten.
    Ich danke dir für deine lieben Zeilen. Ja, momentan fällt es mir nicht leicht, etwas Zeit abzuzwicken für Dinge die ich auch gerne mache. Aber ich bin zuversichtlich,dass es bald besser wird. Es wäre auf jedenfall eine tolle Sache, mit dir ein bisschen zu plaudern,während wir die Kinderwagen durch die Landschaft schieben.
    Hab es weiterhin schön.
    Ganz liebe Grüße und Drücker,deine Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja toll aus! Nun ja, so hat wohl jeder irgendwelche Ecken, die er nicht gerne zeigt!!!
    Schönen Sonntag wünscht Dir Margit

    AntwortenLöschen
  3. Frei nach dem Motto: Was du nicht verbergen kannst, streiche bunt an oder mache es sonstwie auffällig! Eine gute Idee hast du da gehabt!
    Grüßle
    Ursel, in deren Garten auch einiges kaputt gefroren ist

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christin,
    du bist sehr kreativ. Ich glaube unsere Miezen hätten große Freude an deinen Marterpfählen mit Spiralleiter. Nur über den Stein da oben würden sie sich wahrscheinlich wundern und nach einer bequemen Plattform verlangen, auf der sie sich majestätisch niederlassen könnten *lach*. Wohingegen ICH die Steine da oben sehr dekorativ finde.

    Ich habe die Knöterich-Stangen auch schon so manches Mal aufgehoben um etwas davon zu werkeln. Vielleicht für ein Insektenhotel. Aber irgendwann schiebe ich sie dann doch im Häcksler und danach landen sie auf den Beeten oder in der Komposttonne.

    Dir auch einen feinen Start in die neue Woche. Und ja, etwas mehr Wärme wäre schön….. *träum*

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christin,
    es ist ja wirklich super toll geworden. Was kann man mit ein bisschen Fantasie alles schaffen!
    Viele Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  6. Wer hätte gedacht, dass diese beiden Kunstweke vorher ein Klettergerüst waren.
    Ich finde sie ganz toll.

    VG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen

}, 10)