27.12.2014

der letzte in diesem Jahr

Hallöle meine Lieben,
 
habt ihr die Festtage gut überstanden?
 
Viel gegessen und es euch schön gemacht?
 
Wir hatten drei entspannte Tage (außer Heiligabend, da habe ich gekocht....) 
und haben sehr viel gegessen :-O.
 
Und deshalb waren wir heute fleißig.
Kalorien verbrennen ohne Ende war angesagt.
 
Wo, nein nicht im Fitnessstudio (brauchen wir nun nicht mehr), im Hof 9.
 
Wir haben angefangen den alten Fußboden im Untergeschoss zu entfernen.
 
 
Ein bisschen ist es fast zu schade um die Location.
 
Für manches Foto würde das einen außergewöhnlicher Hintergrund sein.
 
 
Mit Brecheisen, Schaufel und Schubkarre ging es ans Werk.
 
 
Gigantische Balken und haufenweise Sand kamen zum Vorschein,
 
leider keine Schatzkiste :-))).


 Also wir haben dann mal den Gänsebraten abtrainiert.
 
 
Übrigens, ich weiß, dass ich auf dem Foto aussehen wie ein Michelin Männchen :-))),
aber wir hatten Minusgrade.
Das ist die Wahrheit!
 
So demnächst mal wieder was für`s Auge oder was für den Gaumen.
Ich weiß noch nicht.
 
Ich lass jetzt das alte Jahr ganz ruhig und gemütlich (ich bin ein Silvestermuffel)
ausklingen und dann kommen neuen Ideen und viele neue Posts.
 
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an euch,
die vielen (für mich doch unerwarteten) Klicks,
die erfrischenden, lieb gemeinten Kommentare und
die netten Worte von allen die es mir persönlich sagen.
 
Wir sehen uns im neuen Jahr!
Einen guten Rutsch wünsch ich euch,
eine gute Zeit und sonst so :-))).
 
Bis denne die
 
 
 
 

Kommentare :

  1. MEI des is ja SPANNEND
    aber vuiiii ARBEIT;;;; i hob ah mol umbaut,,,
    uiiiii und soo vuiii DRECK..gggg
    aber wenns fertig is,,, werds sicher volleee scheeen
    hob no ah feine ZEIT
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christin,
    das sind ja super abenteuerlich aus!
    Ich farg mich wo der ganze Sand herkommt? Das ist doch wohl nicht der Boden? :O
    Euer Projekt ist einfach nur toll!
    Ich wünsch dir einen ruhigen, enspannten Silvesterabend, ich bin auch kein Fan ;)
    Liebste Grüße Bella

    AntwortenLöschen
  3. Da habt ihr noch eine ganze Menge Arbeit vor euch, das steht mal fest ...
    Auch ich werde tiefenentspannt in das neue Jahr gehen - auf meinem Sofa ;-)

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Oh, sind diese Türen schön und auch die Fenster finde ich toll . . . ihr lasst sie hoffentlich???
    Das ist eine große Aufgabe die ihr da vor euch habt - aber man sieht, mit Herz und Verstand wird das super! Fürs neue Jahr viel Energie und Liebe zu "alten Dingen" ;O)
    Herzlichst Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris, die Türen werden gerettet. Mit den Fenstern sieht es nicht so gut aus. Aber die bekommen einen anderen Platz, wo sie ins Auge fallen. Das sind schöne Dekoobjekte. Ich habe auch eines vor meiner Haustür stehen. Viele Grüße Christin

      Löschen
  5. Liebe Christin, so geht's: Du schreibst einen netten Kommentar bei mir. Ich schau nach, wer das ist, treffe auf einen ersten Post mit einer Baustelle in einem alten Haus. Und da sieht es aus wie bei unserem, damals vor 28 Jahren und schon lese ich mich fest - bis zu deinem allerersten Post! Und es gefällt mir! Und ich bleibe! Nicht nur wegen des Hof - Projektes, das natürlich ausgesprochen faszinierend ist, sondern auch, weil mir dein Stil gefällt in deinem jetzigen Haus. Das wird also jetzt wohl eine regelmäßige Beziehung von meiner Seite aus....
    Ich wünsche euch alles Gute für das Neue Jahr!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann freu ich mich auf das nächste Mal, bei dir oder bei mir :-)! Danke für die lieben Worte, dir auch nur das Beste im neuen Jahr.

      Löschen

}, 10)