19.01.2015

Muffin Parade

Hallo meine Lieben,

erst einmal ein dickes Dankeschön an euch.
Die Kommentare haben mich vom Hocker gerissen,
da schlägt mein Bloggerherz höher und macht Saltos!


Da ich in Zeitnot war (viel Party, viel Arbeit und noch eine Erkältung......die nicht eingeladen war!),
habe ich nicht jedem geantwortet, aber ich denke ihr versteht das.


Die Tischdeko für meine Muffin-Parade konntet ihr ja bereits hier sehen
und jetzt gibt es wie versprochen die Muffin-Rezepte dazu.


Das macht sich immer prima zum Kindergeburtstag und was übrig bleibt, lässt sich problemlos in gemischten Portionen eingefrieren.

Bilder von der Küche während meiner Backarie habe ich lieber nicht gemacht ;-).
Es waren fast 60 Muffins

(wie immer viel zu viel, es sollte mal Keiner verhungern und
der Sonntagskuchen für die nächsten Wochen ist somit gesichert).


Einige Rezepte habe ich aus einem neu gekauftem Backbuch.

Zucker, Zimt und Liebe
Jeannys süsse Rezepte
Hölker-Verlag

Das kann ich euch echt empfehlen.
Die Aufmachung hat mich so angesprochen und dann ist es auch noch eine Bloggerin, welch ein Zufall.
Der Blog heißt übrigens genau so.

So und nun ganz pragmatisch alle 4 Rezepte mit Fotos!


Apfel-Zimt-Muffins
 3 (nicht zu große) Äpfel
2 Eier
140 g Zucker
1 halbes Päckchen Vanillezucker
120 ml neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
250 g Mehl
1 halbes Päckchen Backpulver
1 gehäufter TL Zimt
50 g grob zerklopfte Walnüsse (gern auch mehr)
eine Prise Salz
eventuell etwas braunen Zucker

Eier mit Zucker und Vanillezucker verrühren, dann das Öl zufügen und durchmixen.
Nun die vorher geschälten und in Stücke geschnitten Äpfel dazu.
Zum Schluss die Mischung aus Mehl, Backpulver, Zimt, Walnüssen und Salz unterrühren.
 Die zähe Masse in die Muffinförmchen füllen und bei 180 °C Umluft 30 Minuten backen.
Den braunen Zucker noch kurz vor Backzeitende obenauf geben.

Nummer 1 - schon mal fertig!


 Mohn-Vanille-Küchlein
 190 g Mehl
280g  Zucker
3/4 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Mohn
120 ml Milch
2 EL griechischer Joghurt
240 ml Pflanzenöl
3 Eier
1Vanilleschote

Glasur
100 g Puderzucker
1-2 EL Milch

Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Mohn in einer Schüssel mischen.
Die Milch mit Joghurt, Eiern, Öl und der ausgekratzten Vanilleschote verrühren und unter die Mehlmischung geben. Nicht zu lange sonst werden die Muffins nicht fluffig.
Den Teig in die Muffinförmchen und bei 180 °C Umluft 20-25 Minuten backen.
Für den Guss die Milch mit dem Puderzucker mischen und wenn die Muffins erkaltet sind obenauf geben.

Nummer 2 - auch geschafft!


Mandel-Muffins mit Beeren
190 g Butter
60 g Mehl
200 g Puderzucker
120 g sehr fein gemahlene Mandeln
 (eigentlich enthäutet, gab es aber nicht bei mir)
5 Eiweiß
Abrieb von einer Bio-Zitrone
Beeren nach Vorliebe (auch TK)

Die Butter zerlassen und abkühlen. Das verquirlte
Eiweiß mit der Butter und dem Zitronenabrieb unter die Mischung aus Mehl, Puderzucker und Mandeln heben. Alles verrühren, den Teig zu 2/3 Drittel in die Förmchen geben, mit Beeren belegen und bei 180 °C Ober- und Unterhitze 25-30 Minuten backen.


Das war Nummer 3!
Und das Beste kommt zum Schluss.

Birnen-Schokoladen-Muffins
(geht auch für eine Springform 20 cm)
(alternativ auch mit Äpfeln)
3 Birnen
etwas Zitronensaft
250 g Zartbitterschokolade grob gehackt
160 ml Sahne
3 Eier getrennt
4 EL Speisestärke
4 EL Honig
3 EL gehobelte Mandeln
1 EL brauner Zucker
Butter für die Form

Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen, in Stücke schneiden und mit Zitrone beträufeln.
Die Schokolade in einer Schüssel mit der kochenden Sahne übergießen, verrühren und abkühlen lassen.
Dann ein Eigelb nach dem anderen unter die Masse rühren.
Eiweiß steif schlagen und den Honig untermischen.
Vorsichtig die Eiweißmasse unter die Schokomasse heben.
Den Teig in die Formen geben, Birnen darüber und mit der Zuckermandelmischung bestreuen.
Bei 190 °C Ober-und Unterhitze 35-40 Minuten backen.

Die Muffins sind feucht-klebrig und als Schokoladenleckermäulchen meine absoluten Favoriten.

Schlagsahne auf Nummer 4 ...mmmmmmmhhhhh.


Mit Freesien sag ich bis bald meine Besten,
ich wünsche euch ne gute Woche.

Seid mal gedrückt die




Kommentare :

  1. Liebe Christin,
    Ohhhh die schauen alle ganz lecker aus. Ich hätte von jeden einen probiert - sicher ist :)
    Liebe Grüße und gute Nacht
    Fanny

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christin
    Oh nein in meine Diät Phase solche Fotos mit soooooo leckeren Sachen , .... Garnicht gut!
    Entweder deine Seite sofort zu machen und schlafen gehen oder.... Oder Richtung Küche gehen----
    Habe Hunger :-(
    Wünsche dir eine gute Nacht
    Lieben Grus
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina, ich habe jetzt auch den Schlussstrich gezogen, DIÄT !!!! aber habe ja noch welche eingefroren für später ;-). Gruß Christin

      Löschen
    2. Guten Morgen Christin ,
      Sehr gute Idee mit dem einfrieren , ich habe alles was süße ist oder nur danach aussieht ,aus dem Haus entfernt hi hi....dadurch dass, ich zZ. Zu Hause bin ( muss) und nicht wirklich was machen kann auch kein Sport musste ich diese Maßnahmen einführen . Keine Bewegung ist wirklich schlimm! Noch paar Wochen und ich hoffe es wird wieder alles ganz normalen Anlauf bekommen. Dann , dann hätte ich gerne eins:-)
      Bis bald du liebe einen schönen Tag
      Gruß
      Nina

      Löschen
    3. PS.
      Die Rezepte habe ich mir schon kopiert!

      Löschen
  3. Liebe Christin,
    wie lecker schauen und hören die sich den an. Die könnte ich jetzt glatt zum Frühstück verdrücken.
    Danke für die Rezepte und den Buchtipp
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt empfehlenswert und die Rezepte funktionieren.
      Ist ja nicht immer der Fall :-O.

      Löschen
  4. Guten Morgen Christin,

    Mhhhhhhh, wie lecker sehen deine Muffins aus, da werde ich mir gleich die Rezepte sichern. Ich mag Muffins auch total gerne und ich bin immer wieder dankbar für neue Rezepte.

    Sei ganz herzlich gegrüsst.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christin,
    da warst Du aber ganz schön fleißig! Ich würde sie alle probieren und ich
    bin mir sicher, alle würden mir schmecken. Und über Muffins-Rezepte freu ich
    mich immer sehr, da unsere zwei Jungs Muffins liegen (ok - ich auch :-)).
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christin,
    ich als bekennender Muffin-Fan hab mir mal gleich alle
    Rezepte ausgedruckt!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie traumhaft das alles aussieht! Und das Rezept hört sich auch verdammt lecker an! :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christin,
    also eingefrieren brauche ich bei uns nichts, fallen eh wie die Heuschrecken über alles Süße.
    Aber das Buch klingt interessant,werde mal reinsehen, ob es was für meine 19jährige ist.
    Hoffentlich verschwindet deine Erkältung so schnell wie sie gekommen ist.
    Dicken Drücker
    Manuela*

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christin,

    schön, dass ich durch deinen Kommentar bei mir auch auf deinen Blog gefunden habe!! Auf den ersten Blick scheint es so, als lebtest du meinen Traum vom fröhlichen herumwerkeln mit Garten und allem was dazu gehört ;-) Ich bin ganz gespannt, was ich hier bei dir noch alles entdecken kann und freue mich mal wieder über das Blogger-Dasein, weil man so schöne neue Dinge entdeckt - ich komm auf jeden Fall wieder hierher und bleibe ebenfalls auf dem Laufenden bei dir :-)
    Viel Erfolg noch mit "FDH" - bei mir führen solche Vorsätze immer dazu, dass ich automatisch doppelt so viel Hunger habe ;-) Und bei deinen köstlichen Muffins könnte ich auch nicht länger widerstehen!!
    Liebe Grüße!!
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franz, mal schauen, wie lange ich es durchhalte ;). Ich freue mich über deinen Besuch und schau bald wieder um die Ecke. Viele Grüße

      Löschen

}, 10)